Minimalistischer Essbereich
Minimalistischer Essbereich

„Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.“: Unser bewusst minimalistischer Essbereich soll Euch mit diesem Beitrag vorgestellt werden.

Unser Wohn- / Esszimmer wird von uns nicht als klassisches Wohnzimmer genutzt, was bedeutet hier haben wir keinen Fernseher. Hier sitzen wir täglich zusammen und essen, reden und arbeiten. Vermutlich ist dieses Zimmer das meist genutzte von uns. Man kann direkt von der Küche zum Tisch gehen und sich auch noch angenehm unterhalten. Insbesondere wenn einer kocht und der andere gespannt am Tisch etwas im Internet surft. Hier geht es auch direkt hinaus in den Garten.

Wir haben uns für ein recht schlichtes Design entschieden, graue bequeme Stühle mit einem etwas massiveren Tisch. Beide mit schwarzen Metall Füßen. Wenn man einen Holzboden hat muss man sehr darauf achten schwere und leichte Elemente miteinander zu verbinden und Kontraste zu schaffen. Ich persönlich würde mich immer zurückhaltend zeigen mit Holz auf Holz. Beispielsweise soll ein massiver Holzschrank nicht auf einen Parkett gestellt werden. Natürlich ist das aber Geschmacksache.

Dieser wundervolle Obstkorb im typisch skandinavischen Design wie auch die Pfeffer – und Salzmühle sind beide von Amazon.

Die Lampe ist aus einem Einrichtungshaus, das Gold des Innenlebens spiegelt sich in dem kleinen Astronaut und dem Bilderrahmen wieder. Natürlich mag ich teilweise verspielte Details. Ich versuche jedoch darauf zu achten dass es neutral gehalten ist damit auch mein Ehemann sich wohl fühlt. Wir haben schon jetzt wenig „Kleinzeugs“ da unser kleiner felliger Freund Laika sonst sicher das ein oder andere verschlucken würde und wir das natürlich vermeiden wollen.

Minimalistischer Essbereich
Minimalismus

Oft haben wir das Gefühl dass vielleicht etwas fehlt aber ich glaube man muss sich frei von diesen Gedanken machen und viel mehr das vermeintlich fehlende schätzen. Unser bewusst minimalistischer Essbereich verschafft dennoch für uns ein subjektives Wohlbefinden.

Wenn wir weniger besitzen haben wir auch weniger zum aufräumen. Dadurch haben wir mehr Raum. Wortwörtlich mehr Raum.Wir reflektieren regelmässig was wir gerne haben und viel nutzen und all die anderen Dinge werden verkauft.Ich nutze zum verkaufen die Portale Ebay oder Kleiderkreisel super gerne und habe wirklich noch nie etwas vermisst von dem ich mich getrennt habe.

2 Comments to “Minimalistischer Essbereich”

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.